Graz: AUA stockt Düsseldorf auf

Zusätzlicher Umlauf jeweils am Mittwochnachmittag.

Bombardier Dash 8-Q400 (Foto: Martin Metzenbauer).

Zwischen Graz und Düsseldorf wird Austrian Airlines ab 31. Oktober 2018 häufiger fliegen. Künftig wird zusätzlich zu den bestehenden 13 wöchentlichen Umläufen eine weitere Rotation jeweils am Mittwochnachmittag angeboten werden, wie der Grazer Flughafen mitteilte. Diese ist bereits von Ende Oktober bis 12. Dezember sowie vom 6. März bis Ende des Winterflugplans buchbar.

"Düsseldorf ist in erster Linie eine wichtige Destination für die Wirtschaft in unserem Einzugsgebiet", so Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz über die zusätzliche Rotation. "Der Großraum Düsseldorf bietet schließlich eine große Branchenvielfalt und ist Sitz vieler internationaler Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen."

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller