Germanwings erweitert Österreich-Angebot auf Salzburg und Klagenfurt

Direktflüge von Klagenfurt und Salzburg nach Hamburg und Köln sowie von Salzburg nach Dortmund.

Foto: Germanwings

Mit dem Start des Winterflugplans erweitert die Low Cost-Tochter der Deutschen Lufthansa ihr Österreich-Angebot: Die silber-gelben Airbus A319 weden ab Anfang November von Salzburg aus nach Dortmund (3x/Woche), Hamburg (4x/Woche) und Köln (5x/Woche) fliegen - die beiden letzteren Destinationen werden in Konkurrenz zu TUIfly geführt. Von Klagenfurt aus wird es ebenfalls nach Hamburg (3x/Woche) und Köln (5x/Woche) gehen.

Von den beiden Bundesländerflughäfen werden neben den Nonstop-Zielen auch eine Reihe von Umsteigeverbindungen angeboten: Ab Salzburg sind es insgesamt 9 Destinationen, ab Klagenfurt sogar 11 Airports, die mit via-Flügen gebucht werden können.

Der Low Cost Carrier wurde 1997 als Eurowings gegründet und 2002 in Germanwings umbenannt. Seit 1. Jänner 2009 ist die Gesellschaft eine 100%ige Tochter von Lufthansa. Derzeit betreibt die Airline eine Flotte aus 26 Airbus A319 - vier weitere Maschinen der Type wurden bestellt. Im Jahr 2008 erzielte Germanwings einen Umsatz von € 617 Mio.

 

Special Visitors

Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
Wamos Air / EC-MNY
Wamos Air / EC-MNY
Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
Smartlynx / S5-AAZ

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller