Gericht erkennt neue Ufo-Vorstände an

Daniel Flohr und Julia Trojan als Vorstände offiziell eingetragen.

Airbus A321 (Foto: Peter Unmuth).

Erfolg für die seit Monaten strauchelnde Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Das Registergericht Darmstadt hat den stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Flohr sowie Julia Trojan offiziell als Vorstände eingetragen. "Damit ist die Handlungsfähigkeit der Gewerkschaft gesichert", heißt es in einer Pressenotiz der Kabinenvertreter. 

Entgegen Behauptungen ehemaliger Beiräte von Ufo liege bei der Nachnominierung von Flohr und Trojan "kein Formfehler" vor. Bestärkt von der Kammer will sich die Gewerkschaft "auf die Lösung dringender tariflicher Fragen" konzentrieren. So werde Ufo den Lufthansa-Konzern nun zur Wiederaufnahme von Verhandlungen auffordern, heißt es. "Durch die Eintragung ins Vereinsregister sind die konzernseitig vorgetragenen Zweifel an unserer Vertretungsberechtigung ausgeräumt", so Tarifvorstand Flohr. 

Lufthansa hatte vor rund acht Monaten laufende Gespräche abgebrochen, weil unter anderem nicht gesichert sei, wer die Gewerkschaft vertritt. Dies betraf vor Kurzem auch die finale Ausgestaltung eines Schlichterspruchs bei Eurowings. Ufo hatte daraufhin Streiks angekündigt, eine entsprechende Urabstimmung aber "aufgrund der Meldungen bezüglich der Vertretungsberechtigung unterbrochen". 
"Der Konzern spielte und spielt auf Zeit, diese Strategie funktioniert jetzt nicht mehr, Lufthansa sollte im Interesse aller wieder an den Verhandlungstisch zurückkehren", so Flohr weiter. Zudem wolle man in naher Zukunft vier weitere Vorstände benennen, "sodass die Führungsmannschaft wieder komplett ist". Neben Flohr und Trojan ist Sylvia de la Cruz aktuell als Ufo-Vorstand eingetragen - die Vertraute von Ex-Chef Nicoley Baublies führt derzeit die Kabinengewerkschaft.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller