Flugverbot für libysche Flugzeuge in EU

Die Europäische Kommission hat die "Schwarze Liste" überprüft und erweitert. Libyen verbietet seinen Fluggesellschaften freiwillig den EU-Verkehr.

Libysche Airlines, wie die staatliche Afriqiyah Airways, dürfen EU-Luftraum vorerst nicht mehr befliegen. (Foto: AirTeamImages.com)

Die EU-Kommission hat die sogenannte "Schwarze Liste" aktualisiert. Sie listet Fluggesellschaften auf, die wegen Sicherheitsbedenken nicht mehr in der EU operieren dürfen oder für die Betriebsbeschränkungen gelten.

Schwere Bedenken bestehen hier besonders bei Fluglinien aus Libyen. In die "Schwarze Liste" müssen diese aber vorerst nicht aufgenommen werden, da die libyschen Behörden alle ihre Airlines bis mindestens 22. November vom Flugverkehr in der Europäischen Union ausschließen werden. Diese Maßnahmen werden laut Kommission genau überwacht.

Neu in die Liste aufgenommen wurde die venezolanische Fluglinie Conviasa. Erhebliche Sicherheitsbedenken waren auf Grund von Vorfeldkontrollen und Unfällen auf EU-Flughäfen aufgekommen. Auch zwei andere Airlines aus Venezuela, Estellar Latinoamerica und Aerotuy sollen in Zukunft verstärkt überwacht werden.

Fluglinien, die entweder eingestellt wurden oder die es in ihrer früheren Konstellation nicht mehr gibt wurden von der Liste gestrichen. Neu zugelassene Fluggesellschaften, wie Enggang Air Service und Ersa Eastern Aviation (Indonesien) oder AirAsia Philippines wurden hinzugefügt.

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    Western Global Airlines / N512JN
    Ukrainian Helicopter Service / UR-HLP
    Cargojet Airlines / C-FGSJ
    Alitalia / I-EJGB
    Belgian Air Force / CE-04
    Trade Air / 9A-BTE
    Cityjet / EI-FWB
    Emirates / A6-EES
    Antonov Airlines / UR-82060
    CUBANA / CU-T1250

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.