Flughafen Wien wächst im Jänner leicht

In Schwechat 1,9 Prozent Passagierplus.

Foto: Martin Metzenbauer

Leichtes Wachstum im Jänner am Flughafen Wien: Gegenüber dem Vergleichsmonat 2017 stieg das Passagieraufkommen um 1,9 Prozent auf 1.472.161 Reisende. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm um 2,5 Prozent zu, jenel der Transferpassagiere stieg um 1,1 Prozent an. Das Fluggastaufkommen nach Osteuropa stieg um 9,9 Prozent an, Westeuropa verzeichnete ein Plus von 1,6 Prozent. Das Passagieraufkommen in den Fernen Osten stieg um 21,9 Prozent, jenes in den Nahen und Mittleren Osten sank um 10,7 Prozent. Nach Nordamerika sank die Fluggastzahl um 17,6 Prozent, nach Afrika stieg sie um 36,2 Prozent.

Starke Zuwächse konnten die beiden VIE-Beteiligungen verbuchen: Die Passagierzahl am Flughafen Malta stieg um 16,7 Prozent, jene am Airport Kosice kletterte um 15,8 Prozent.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller