Flughafen Wien AG weiter im Aufwind

Malta und Kosice legten zweistellig zu.

Flughafen Wien (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die Flughafen Wien AG zählte im Feber 2018 am Standort Wien-Schwechat insgesamt 1.483.432 Reisende. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresmonat entspricht dies einer Steigerung um 6,5 Prozent. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm um 5,9 Prozent zu, die Anzahl der Transferpassagiere stieg um 9,6 Prozent an.

Die Flugbewegungen entwickelten sich im Februar 2018 mit plus 1,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ebenfalls deutlich positiv. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien einen Anstieg von 3,5 Prozent im Vergleich zum Februar des Vorjahres.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Osteuropa stieg im Februar 2018 um 11,0 Prozent an. Westeuropa verzeichnete ein Plus von 5,2 Prozent. Das Passagieraufkommen in den Fernen Osten stieg im Februar 2018 um 22,4 Prozent an, jenes in den Nahen und Mittleren Osten sank um 7,3 Prozent. Nach Nordamerika sank das Passagieraufkommen um 4,1 Prozent, nach Afrika entwickelte sich das Passagieraufkommen mit plus 37,8 Prozent positiv.

Im Februar 2018 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) deutlich um 8,8 Prozent auf 1,9 Millionen Reisende. Kumuliert von Jänner bis Februar 2018 nahm das Passagieraufkommen um 6,7 Prozent auf 3,7 Millionen Reisende zu. Der Standort Flughafen Wien entwickelte sich mit einem Passagierplus von 4,2 Prozent von Jänner bis Februar 2018 ebenfalls positiv.

Der Flughafen Malta verzeichnete im Feber 2018 einen Zuwachs um 18 Prozent. Auch in Kosice gab es einen erfreulichen Anstieg um 27,6 Prozent.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller