Flughafen Wien 2018: And the Winners are...

Der Trend am Flughafen Wien ging im Vorjahr klar nach oben. Doch welche Airlines sind besonders stark gewachsen?

Foto: Martin Metzenbauer

Die beiden größten Gewinner am Flughafen Wien im Vorjahr unter den größten 15 Airlines am Standort waren EasyJet und Vueling - zumindest wenn es nach dem relativen Zuwachs geht. Erstere konnte um 64,4 Prozent an Passagieren zulegen, zweitere um 65,7 Prozent. Damit ist EasyJet nach Austrian und Eurowings mit 1,33 Millionen Passagieren mittlerweile auch die klare Nummer 3 am Flughafen Wien geworden. Auf den weiteren vorderen Plätzen: Eurowings: plus 10 Prozent, Turkish plus 9,1 Prozent und Austrian plus 8,9 Prozent.

Überhaupt gab es unter den größten 15 Airlines am Standort bis auf eine Ausnahme nur Gewinner. In absoluten Zahlen stand Austrian Airlines ganz oben: Rund 1,05 Millionen Passagiere mehr als 2017 flogen im Vorjahr ab Wien - ein Plus von 8,9 Prozent. Danach folgten der Newcomer Laudamotion mit rund 593.000 Fluggästen (die alle neu waren, weil die Airline 2017 ja noch nicht geflogen ist), EasyJet mit etwa 522.000 zusätzlichen Reisenden und die beiden weiteren Neulinge Wizz Air (rund 445.000 Passagiere) sowie Level (ca. 352.000 Fluggäste).

Entwicklung der größten 15 Airlines am Flughafen Wien in absoluten Passagierzahlen 2018 im Vergleich zu 2017 (Quelle: Flughafen Wien AG).

Aber auch Eurowings (plus ca. 226.000 Reisende) und Vueling (plus ca. 165.000 Passagiere), konnten viele zusätzliche Fluggäste generieren. Die einzige von den Top-15-Airlines die im Vorjahr (leichte) Verluste hinnehmen musste, war Emirates. Mit der Golf-Airline waren im Vorjahr um 3,3 Prozent oder rund 15.000 Passagiere weniger unterwegs gewesen als noch im Jahr 2017.

Passagierzahlen der Top-15-Airlines am Flughafen Wien im Jahr 2018 (Quelle: Flughafen Wien AG).

Interessant ist auch, welche Anteile die jeweiligen Airline-Konzerne in Wien im Vorjahr gehalten haben. Die Lufthansa Group war natürlich mit 62,6 Prozent dominierend, danach folgte mit respektablem Abstand die International Airlines Group (British Airways, Iberia, Vueling und Level) mit 5,6 Prozent und die EasyJet-Gruppe mit 4,9 Prozent.

Die größten Airline-Konzerne am Flughafen Wien 2018: Die Lufthansa dominiert, danach kommen IAG sowie EasyJet (Quelle: Flughafen Wien AG).

Mit den starken eigenen Zuwächsen (insbesondere bei Austrian Airlines und Eurowings) ist der Anteil der Lufthansa Group bei den Passagieren am Flughafen Wien trotz des Billigflieger-Booms recht stabil geblieben. Nach 64,1 Prozent 2017 erreichte die Gruppe im Vorjahr 62,6 Prozent. Im Vergleich zu den Vorjahren liegt das Niveau dabei deutlich höher - 2015 beispielsweise ist die Gruppe auf einen Anteil von "nur" 56,6 Prozent gekommen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller