Fix: Air Berlin setzt auf Saab 2000

Prag, Billund und Danzig werden von Darwin Airline bedient.

Saab 2000 (Foto: Jan Gruber).

Lange versuchte sich Air Berlins Kommunikationschef Aage Dünhaupt herauszureden, wenn es um den Einsatz von Flugzeugen des Typs Saab 2000 im Auftrag seines Dienstgebers ging, doch nun kündigte der Konzern auch offiziell an, dass man ab Berlin-Tegel nach Prag, Billund und Danzig auf dieses Fluggerät von Etihad Regional setzen werde.

Nach Prag fliegt Air Berlin montags bis freitags dreimal täglich und bietet mit den fünf Verbindungen am Wochenende insgesamt 20 Flüge pro Woche an. Ab 13. April 2015 soll es täglich nach Billund gehen, während Warschau mit bis zu vier täglichen Flügen angebunden werden soll. Danzig soll ab 13. April 2015 bis zu dreimal täglich bedient werden. Mit Ausnahme der Warschau-Strecke (Dash 8-Q400) soll dabei Fluggerät des Typs Saab 2000 von Etihad Regional (Darwin Airline) zum Einsatz kommen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller