Finnair least Widebody von Air Italy

Ein Airbus A330 ersetzt beschädigtes Finnair-Flugzeug auf Chicago- und Miami-Flügen.

Airbus A330-200 in Miami (Foto: Air Italy).

Nach einem Zwischenfall am 25. September 2018 in Chicago - ein Hochlader hat einen Airbus A330-300 von Finnair beschädigt - greift die Airline nun auf geleastes Fluggerät zurück. Von 12. bis 31. Oktober 2018 wird Finnair einen Airbus A330-200 von Air Italy auf Rotationen zwischen Helsinki und Chicago (AY09/10) sowie Helsinki und Miami (AY07/08) einsetzen. Die Flugzeuge werden von Crews der Air Italy bespielt - Finnair schickt aber auf jedem Flug zwei eigene Flight Attendants mit. Der beschädigte A330 wird unterdessen in Chicago repariert.

Finnair betreibt eine Flotte von derzeit acht Airbus A330-300 sowie elf A350. Air Italy setzt gegenwärtig auf vier A330-200. Erst kürzlich wurde die Streckenaufnahme von Delhi und Mumbai von Ende Oktober auf Anfang Dezember 2018 verschoben - daher steht das Fluggerät für den Wetlease der italienischen Fluglinie an Finnair zur Verfügung.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller