Finnair least Widebody von Air Italy

Ein Airbus A330 ersetzt beschädigtes Finnair-Flugzeug auf Chicago- und Miami-Flügen.

Airbus A330-200 in Miami (Foto: Air Italy).

Nach einem Zwischenfall am 25. September 2018 in Chicago - ein Hochlader hat einen Airbus A330-300 von Finnair beschädigt - greift die Airline nun auf geleastes Fluggerät zurück. Von 12. bis 31. Oktober 2018 wird Finnair einen Airbus A330-200 von Air Italy auf Rotationen zwischen Helsinki und Chicago (AY09/10) sowie Helsinki und Miami (AY07/08) einsetzen. Die Flugzeuge werden von Crews der Air Italy bespielt - Finnair schickt aber auf jedem Flug zwei eigene Flight Attendants mit. Der beschädigte A330 wird unterdessen in Chicago repariert.

Finnair betreibt eine Flotte von derzeit acht Airbus A330-300 sowie elf A350. Air Italy setzt gegenwärtig auf vier A330-200. Erst kürzlich wurde die Streckenaufnahme von Delhi und Mumbai von Ende Oktober auf Anfang Dezember 2018 verschoben - daher steht das Fluggerät für den Wetlease der italienischen Fluglinie an Finnair zur Verfügung.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller