EVA Air schneidert neue Uniformen

Die 2003 eingeführten aktuellen Uniformen werden ab November durch neue Modelle ersetzt.

Altes Flugzeug und neue Uniformen bei EVA Air (Foto: EVA Air).

EVA Air hat wie berichtet Abschied von der Boeing 747 als Passagierflugzeug genommen. Im Rahmen einer Abschiedsfeier in Taipei wurden gleichzeitig die neuen Uniformen der Taiwanesischen Fluglinie vorgestellt. "Wir sind mit den Boeing 747-400 Fluggeräten fast ein Vierteljahrhundert lang geflogen und haben sie eingesetzt, um ein glorreiches Kapitel in der Geschichte der EVA AIR zu schreiben. An diesem Tag ihres formalen Ruhestandes danken wir dem Jumbo Jet und den involvierten Teams herzlich für viele gute, erfolgreiche Jahre," sagte EVA Air-Präsident Steve Lin. "Während wir unsere “Königin der Himmel” und ihr hervorragendes Service verabschieden, heißen wir gleichzeitig unsere dritte Generation an Uniformen willkommen! Entworfen mit Blick auf Stil, Komfort und Funktion, werden diese Uniformen das professionelle Image unseres Serviceteams unter den Passagieren und auf dem internationalen Markt sicher weiter verbessern." 

EVA Air verwendete ihren nunmehr pensionierten Jumbo-Jet im Hangar als Kulisse für den Catwalk, auf dem Kabinenbesatzung und Flughafenpersonal der Airline die neuen Uniformen enthüllten. Im November 2017 wird die private taiwanesische Fluggesellschaft mit der Einführung der neuen Uniformen im Servicenetz beginnen.  Die aktuellen Uniformen sind werden seit 2003 genutzt. Für die neuen Outfits wählte die Airline das Luxus-Modehaus Shiatzy Chen aus Taiwan.

Während der zweijährigen Entstehungszeit der neuen Kleidung besuchte das Designteam des Modehauses nicht nur das Bodenpersonal an Check-in Schaltern und in VIP Lounges, sondern flog auch mit EVA Air, um die besonderen Anforderungen des Kabinenpersonals an ihre Arbeitskleidung zu verstehen. Inspiriert von der amerikanischen Romantikkomödie "Ein Herz und eine Krone" verwendeten die Designer Farbblöcke, geometrische Muster und schnittige Formen, um eine professionelle Garderobe mit klassischem Stil zu kreieren. Als Basisfarbe für die Uniformen verwendeten sie "Verdelith" (turmalingrün).

Foto: EVA Air

Die Uniformen für die Frauen haben aufgestellte Krägen, die die Idee des Fliegens durch die Lüfte symbolisieren sollen. Die Farbe des Kragens zeigt den jeweiligen Rang des Teammitglieds an. Bei der Bordbesatzung tragen Kabinenchefinnen rote Krägen, stellvertretende Kabinenchefinnen rosa Krägen und Flugbegleiterinnen hellgrüne. Auch beim Bodenpersonal erkennt man Leiterinnen an den roten Krägen und deren unterstellte Teammitglieder an den hellgrünen. Neu im Outfit der EVA Air-Mitarbeiterinnen sind Halstücher. Das farbenfrohe Muster der Tücher wurde durch das beständige Wachsen von Bäumen inspiriert und soll die ständige Entwicklung und Firmenphilosophie der Airline symbolisieren.

Die Uniformen des männlichen Personals folgen dem Drei-Teile-Konzept. Flugzeugflügel aus grünen oder orangen Punkten heben sich von den dunklen Uniformkrawatten ab und stehen für das globale Netzwerk von EVA Air. Die Westen haben Taschen, in denen Stifte und Notizblöcke verstaut werden können.

Foto: EVA Air

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Montenegro Airlines / 4O-AOA
    Armée de l'Air / F-RADA
    TAP / CS-TOV
    Emirates / A6-EUG
    Luftwaffe / 10+23
    EGYPTAIR / SU-GEH
    VUELING / EC-MLE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller