Eurowings soll BVB-Sponsoring fortsetzen

Kosten für den Carrier sollen allerdings reduziert werden. Die Sonderlackierung soll erhalten bleiben.

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Eigentlich sollte die Zusammenarbeit zwischen der Lufthansa-Tochter Eurowings und dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund beendet werden. Zu teuer war im April 2019 in Branchenkreisen zu hören, doch nun kommt die Kehrwende.

Die Ruhr-Nachrichten und der Kölner Express berichten, dass die Kooperation zwischen der Airline und dem Fußballverein doch fortgesetzt werden soll. Auch der so genannte „Mannschaftsairbus“ soll seine Sonderlackierung behalten. Die D-AIZR, betrieben von Eurowings Deutschland, trägt seit Juli 2016 eine spezielle Livery, die unübersehbar auf den Sportklub aus Dortmund hinweist.

Die zuvor genannten Medien berichten, dass sich die Lufthansa-Billigtochter das Sponsoring – exklusive Special-Livery – rund eine Million Euro pro Jahr hat kosten lassen. In finanzieller Sicht soll es zu Kürzungen gekommen sein. Dies wird darauf zurückgeführt, dass Eurowings auf der Homepage von Borussia Dortmund nicht mehr als „Champion Partner“, sondern nur noch als „Partner“ aufgelistet wird.

Eurowings ist allerdings nicht die erste Airline, mit der die Sportler kooperieren. Einige Zeit arbeitete man mit Turkish Airlines zusammen. In Sonderlackierung waren beispielsweise die TC-JHU und die TC-JSJ in der Luft. Bevor Easyjet „Champion Partner“ des BVB wurde, kooperierte man übrigens mit Germanwings. Der britische Billigflieger gab einige Jahre nach der Beendigung des Sponsorings auch seine Basis in Dortmund auf.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller