Eurowings setzt A340 nach Wien ein

Fünf Wochen lang lässt Eurowings Brussels Airlines Airbus A340 der Cityline zwischen Wien und Düsseldorf einsetzen.

Nach Auflösung des Jump-Projekts gehen voraussichtlich zwei Airbus A340-300 zu Brussels Airlines, die die Maschinen wiederum im Namen der Eurowings betreibt (Foto: Andy Graf)

Eurowings setzt auf größeres Gerät für ihre Düsseldorf-Wien-Verbindung. Wie "Airlineroute" berichtet, wird die Low-cost-Airline des Lufthansa-Konzerns ab 15. Februar fünf Wochen lang bis zu sechsmal wöchentlich mit einem Airbus A340-300 in Wien zu Gast sein. Im Buchungssystem des Günstigfliegers scheinen die Langstreckenmaschinen allerdings derzeit noch nicht auf. Hier sind die gewohnten Airbus A320 sowie neu Airbus A321, Boeing 737-800 (betrieben durch Brussels Airlines) und Dash 8-400 (betrieben durch LGW) eingetragen.

Wie berichtet, wird Brussels Airlines als Reaktion auf die Air Berlin-Pleite mit einem Airbus A330 und zwei Airbus A340 unter der Eurowings-Marke Langstreckenverbindungen ab Düsseldorf nach Cancun, Fort Myers, Miami, New York und Punta Cana aufnehmen. Die Maschinen waren im Rahmen des Jump-Projekts zuletzt von Lufthansa Cityline zu Urlaubsdestinationen eingesetzt worden und sollen über eine vollwertigen Business Class verfügen.

Special Visitors

Qatar Airways / A7-ALZ
THAI / HS-TWA
German Air Force / 14+02
Italian Air Force / MM62243
Rossiya Airlines / VQ-BCP
Spain Air Force / T18-3
French Air Force / F-RAFC

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller