Eurowings prüft Langstrecke ab Frankfurt

Condor könnte unter Druck geraten.

A340-300 (Foto: www.airteamimages.com).

Lufthansa prüft derzeit die Billigtochter Eurowings auch ab Frankfurt auf die Langstrecke zu schicken. Dies erklärte Konzernchef Carsten Spohr vor Analysten.

Derzeit fliegt Eurowings ab München, Düsseldorf und Köln Langstreckenziele an Frankfurt ist das Hauptdrehkreuz der Lufthansa, bislang wurden Eurowings-Pläne hier nicht umgesetzt. Im touristischen Segment am Standort Frankfurt ist die ehemalige Tochter Condor sehr stark.

Ein möglicher Markteinstieg der Eurowings auf der Langstrecke ab Frankfurt könnte die Thomas-Cook-Tochter zusätzlich unter Druck setzten. Auf Anfrage erklärte ein Lufthansa-Sprecher lediglich, dass es sich um Überlegungen handle und es noch keine konkreten Pläne gäbe.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller