Eurowings nimmt Zürich-Palma auf

Gruppeninterne Konkurrenz für Swiss/Edelweiss.

A320 in Sonderlackierung (Foto: Thomas Ramgraber).

Nach Tegel-München wird Eurowings auf einer weiteren Route einer Konzernschwester Konkurrenz machen, denn ab 1. April 2019 wird der Lufthansa-Ableger viermal wöchentlich zwischen Zürich und Palma de Mallorca pendeln. Bislang wird die Strecke von Swiss-Schwester Edelweiss bedient.

Weitere Anbieter auf dieser Route waren Germania Flug (Schweiz) und Vueling, wobei sich sich die Spanier laut einem Bericht von Aerotelegraph.com wieder zurückgezogen haben und eine Wiederaufnahme im Sommerflugplan 2019 nicht anstreben. Die neuen Eurowings-Flüge sollen zusätzlich zu jenen, die Swiss/Edelweiss anbietet, geflogen werden.

Gegenüber dem schweizerischen Portal äußert man sich dahingehend, dass die Nachfrage sehr groß wäre. Aerotelegraph.com sieht allerdings auch einen Zusammenhang mit der jüngsten Äußerung von Laudamotion-Geschäftsführer Andreas Gruber, der sich einen Einstieg in Zürich vorstellen kann. Im Vorjahr musste dieser in Ermangelung verfügbaren Fluggeräts kurzfristig abgeblasen werden, wobei hierfür Lufthansa aufgrund nicht erfolgter Übergabe von Maschinen aus Niki-Beständen als Ursache hingestellt wurde.

Konkurrenz zwischen Lufthansa und Eurowings ist eher die Ausnahme. Erst kürzlich wurde mit Berlin (Tegel)-München eine solche Route vorgestellt. Unter den Konzerntöchtern kommt dies allerdings häufiger vor, denn beispielsweise im Deutschland-Österreich-Verkehr werden zahlreiche Destinationen von Austrian Airlines und Eurowings bedient. Aufgrund von Codeshare-Agreements und teilweise auch aufeinander angestimmter Flugpläne ist es jedoch kein "harter Wettbewerb".

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller