Eurowings mit 13 neuen Destinationen ab Wien

Ab dem kommenden Sommerflugplan wird das Angebot hauptsächlich um Warmwasserziele erweitert.

Eurowings wird in Wien kräftig weiterexpandieren (Foto: Martin Metzenbauer).

Der Lufthansa-Ableger Eurowings wird im kommenden Sommerflugplan gleich 13 neue Destinationen ab Wien anbieten. Mit Alicante, Brindisi, Birmingham, Bastia, Ibiza, Madrid, Mytilene (Lesbos), Malta, Nizza, Olbia, Porto, Paphos (Zypern) und Samos sind es vor allem Warmwasserziele, zu denen Eurowings fliegen wird. Auf den bereits bestehenden Verbindungen nach Hannover, Faro, Rom, Köln/Bonn, Palma de Mallorca und Barcelona führt die Fluggesellschaft zusätzliche Verkehrstage ein.

Mit dem deutlich erweiterten Angebot setzt Eurowings auf einige Destinationen, die bislang von Niki bedient wurden. Mit welchem Fluggerät diese Verbindungen bedient werden und ob sich Niki von den Strecken zurückziehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAA
    EVA Air / B-16701
    Royal Jordanian / JY-BAE
    Astra Airlines / SX-DIZ
    SAS Scandinavian Airlines / OY-KBO
    Air Berlin / D-ABDU
    easyJet / G-EZPC
    Emirates / A6-EUA
    Austrian Airlines / OE-LGM
    Emirates / A6-EUA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.