Erstkunde für pilotenloses Diamond-Flugzeug

Foto: Aurora Flight Sciences

Das Schweizer Verteidigungsministerium wird der Erstkunde des „Centaur Optionally-Piloted Aircraft“. Das ist ein Flugzeug, das sowohl mit Pilot, aber auch ferngesteuert, betrieben werden kann. Centaur basiert auf dem Flugzeug DA42 MPP des österreichischen Herstellers Diamond.

Die US-Firma Aurora Flight Sciences hat 2009 begonnen, den Diamond-Flieger weiterzuentwickeln. Jetzt wurde die erste Bestellung unterzeichnet.

Das Flugzeug wird in Emmen stationiert und soll Sensoren für die Schweizer Luftwaffe testen. Centaur kann bis zu einem ganzen Tag in der Luft bleiben, heißt es heute in einer Aussendung von Diamond.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta