Erstflug: Transavia neu von Wien nach Paris

Die Billigtochter von Air France-KLM verbindet seit heute Wien mit Paris-Orly.

Der Flughafen Wien feiert den Transavia-Erstflug nach Paris Orly (Foto: Flughafen Wien).

Ab sofort bietet die Airline Transavia eine neue Route von Wien nach Paris-Orly an. Die Low Cost Airline der Air France-KLM Group verbindet Wien im April bis zu viermal wöchentlich und ab Mai sogar täglich mit der französischen Hauptstadt. Im Rahmen des heutigen Erstflugs wurde die neue Verbindung von Hervé Kozar, CCO von Transavia und Mag. Belina Neumann, Leitung Aviation Marketing der Flughafen Wien AG, eröffnet.

Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, über die neue Flugverbindung: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Transavia eine neue Verbindung nach Paris anbieten zu können. Passagiere erhalten damit ein noch breiteres Flugangebot nach Frankreich.“

Auch Hervé Kozar, CCO von Transavia, zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, künftig tägliche Flugverbindungen zwischen Wien und Paris Orly anbieten zu können. Durch die Erweiterung um Paris zu unseren bestehenden Verbindungen nach Rotterdam, konnten wir unsere Sitzplatzkapazität ab Wien im Vergleich zum Jahr 2015 mit 164.000 Plätzen mehr als verdreifachen. Es ist eine Freude, noch mehr Gäste aus Österreich bei uns an Bord willkommen zu heißen und sowohl Urlaubs- als auch Businessreisenden einen attraktiven Preis anbieten zu können.“

Ab 14. April 2016 fliegt Transavia viermal die Woche zwischen Paris-Orly und Wien. Ab 08. Mai 2016 verbindet Transavia täglich Wien mit Paris. Jeweils Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag startet die französische Airline um 06:25 in Paris-Orly und landet um 08:15 in Wien, der Rückflug startet um 09:00 in Wien und kommt um 10:45 in Paris-Orly an. Samstag und Sonntag fliegt Transavia um 17:40 in Paris-Orly ab und landet um 19:30 in Wien, retour startet eine Maschine um 20:15 in Wien und landet um 22:00 in Paris-Orly.

Autor: Christoph Aumüller
Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller