Erster "amerikanischer" Airbus ausgeliefert

JetBlue erhält A321 vom Airbus-Team in Mobile, Alabama.

Foto: Airwind / J. Dary / Airbus

Airbus hat diese Woche das erste in der Airbus U.S. Manufacturing Facility in Mobile, Alabama, gebaute Flugzeug ausgeliefert. Die Mitarbeiter aus dem US-Montagewerk waren versammelt, um JetBlue ihr erstes fertiges Produkt - einen Airbus A321 - zu übergeben.

Im Jahr 2012 gab Airbus seine Pläne für den Bau einer Endmontagelinie für Single-Aisle-Flugzeuge in den USA bekannt. Ein knappes Jahr später erfolgte der erste Spatenstich für das Werk, in das Airbus rund 600 Millionen US-Dollar investierte. Im September 2015 folgte dann die feierliche Einweihung der Flugzeugfabrik. Neben der Schaffung von Hunderten neuen Arbeitsplätze in der Region hat das Projekt dazu geführt, dass sich auch zahlreiche Airbus-Zulieferer in der Umgebung angesiedelt haben.

Derzeit werden neun Flugzeuge der A320-Familie im US-Werk endmontiert - Airbus will die Zahl der monatlichen Auslieferungen bis Ende 2017 auf vier Flugzeuge hochfahren. Das Werk in Mobile wird zunächst ausschließlich A320-Flugzeuge mit der gegenwärtigen Triebwerksoption endmontieren, jedoch gegen Ende 2017 auf Modelle mit der neuen New Engine Option (NEO) umstellen.

Airbus-Flugzeuge werden nun nach dem Motto "The Sun Never Sets on Airbus" rund um die Uhr und 24 Stunden am Tag in Werken produziert, die sich in Mobile (Alabama), Hamburg, (Deutschland), Toulouse (Frankreich) und Tianjin (China) befinden.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAA
    EVA Air / B-16701
    Royal Jordanian / JY-BAE
    Astra Airlines / SX-DIZ
    SAS Scandinavian Airlines / OY-KBO
    Air Berlin / D-ABDU
    easyJet / G-EZPC
    Emirates / A6-EUA
    Austrian Airlines / OE-LGM
    Emirates / A6-EUA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.