Erster A220-300 in Toulouse gelandet

Airbus benennt C-Series um.

Aus der CS-300 wurde der A220-300 (Foto: Airbus Group).

Nachdem der europäische Flugzeugbauer Airbus nun die Kontrolle über Bombardiers CSeries-Programm offiziell erhalten hat, wurde nun erwartungsgemäß die Umbenennung der Produktreihe kommuniziert. Aus der CS-100 wird der Airbus A220-100 und aus der CS-300 der A220-300.

Ein erster A220-300 in Werkslackierung von Airbus existiert bereits. Dieser wurde am Dienstag der Öffentlichkeit im französischen Toulouse vorgestellt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller