Emirates fliegt ab Juni nach Zagreb

Kroatiens Hauptstadt wird ab 1. Juni 2017 einmal täglich mit einer Boeing 777-300 von Emirates mit ihrem Drehkreuz in Dubai verbunden.

Zagreb bekommt mit der B777-300 von Emirates ein Großraumflugzeug (Foto: Andy Graf).

Emirates gab heute bekannt, ihr Netzwerk in Europa weiter auszubauen. Ab 01. Juni 2017 startet die Fluglinie mit einer täglichen Verbindung von Dubai nach Zagreb. Auf der neuen Linie wird eine Boeing 777-300 zum Einsatz kommen. Die Maschine wird sowohl das einzige Großraumflugzeug ab Zagreb sein als auch die einzige, die eine First Class ab Zagreb in den Mittleren Osten anbietet.

„Emirates ist seit 2003 mit einem Verkaufsbüro in Kroatien vertreten. Es ist daher eine naheliegende Entwicklung, auch einen Liniendienst nach Zagreb aufzunehmen. Wir freuen uns sehr, diese wunderschöne Destination in unser globales Netzwerk zu integrieren und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort weiter zu intensivieren, um unser weltweit renommiertes Produkt sowie Reisen mit unserer jungen und modernen Flotte Gästen ab Zagreb anbieten zu können. Diese neue Verbindung wird auch wesentlich zur Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Kroatien und Dubai beitragen sowie den Incoming-Tourismus nach Kroatien aus dem Mittleren Osten und dem Asiatisch-Pazifischen Raum, wo Emirates zu insgesamt 45 Destinationen fliegt, fördern“, so Thierry Antinori, Emirates‘ Executive Vice President and Chief Commercial Officer.

Von den neuen Flügen profitieren auch Passagiere aus den südlichen Regionen Österreichs. Für sie stellt Zagreb mit einer Entfernung von rund 200 Kilometer von Graz eine gute Alternative zu Wien dar, um bequem mit Emirates nach Dubai oder darüber hinaus zu fliegen. Sie haben ab sofort die Möglichkeit, ab der Hauptstadt Kroatiens – egal ob es sich um einen Freizeit- oder Business-Trip handelt – aus First, Business oder Economy Class zu wählen.

Der Flug EK129 verlässt Dubai um 08.15 Uhr und kommt um 12.20 Uhr in Zagreb an. Der Rückflug EK130 startet um 15.35 Uhr in Zagreb und landet um 23.05 Uhr am Dubai International Airport. Alle angegebenen Uhrzeiten sind Ortszeiten.

Das internationale Kabinenpersonal von Emirates setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, die aus mehr als 130 Ländern stammen, davon sind 234 aus Kroatien.

Autor: Christoph Aumüller
Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Special Visitors

    Montenegro Airlines / 4O-AOA
    Armée de l'Air / F-RADA
    TAP / CS-TOV
    Emirates / A6-EUG
    Luftwaffe / 10+23
    EGYPTAIR / SU-GEH
    VUELING / EC-MLE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller