Emirates fixiert A380-Nachbestellung

Produktion bis 2029 gesichert.

Airbus A380 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Golfcarrier Emirates Airline und der europäische Flugzeugbauer Airbus unterzeichneten am Sonntag einen Kaufvertrag über 20 A380. Weiters sicherte sich die Fluggesellschaft Optionen für bis zu weitere 16 Einheiten. Damit wurde die Absichtserklärung vom 18. Jänner 2018 zu einem positiven Abschluss gebracht.

Durch diesen Neuauftrag ist die Produktion des Superjumbo bis zumindest 2029 gesichert. Dem Vernehmen nach soll sich nun auch British Airways für neue A380 interessieren, jedoch gibt es noch keinen Vorvereinbarung oder gar einen Vertrag.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    TITAN / G-POWC
    Royal Air Force / ZH882
    USAF United States Air Force / 92-9000
    USAF United States Air Force / 92-9000
    UNITED STATES OF AMERICA / 92-9000
    Lufthansa Cargo / D-ALCB
    Easyjet / G-UZHA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller