El Al reduziert Wien-Angebot

Starke Konkurrenz zwischen der österreichischen Hauptstadt und Tel Aviv - Wizz Air fliegt im Sommer 2019 öfter.

Foto: Andy Graf

Tel Aviv steht bei Touristen hoch im Kurs - nicht zuletzt deshalb wurden die Verbindungen zwischen Wien und der israelischen Metropole im letzten Jahr deutlich aufgestockt: Austrian Airlines erhöhte im Sommerflugplan 2018 ihr Angebot um vier wöchentliche Flüge auf 18 Rotationen und Newcomer Wizzair stieg ebenfalls mit vier wöchentlichen Verbindungen ein. Im kommenden Sommer dürfte es hier allerdings eine erste kleine Bereinigung geben - El Al reduziert nämlich ihr Wien-Angebot von elf auf neun wöchentliche Verbindungen.

Austrian Airlines bleibt laut aktuellen Flugplandaten jedoch bei ihren drei täglichen Flügen - wohl nicht zuletzt aufgrund des klassisch hohen Umsteigeranteils von Nordamerika über Wien nach Israel. Wizz Air erhöht das Angebot sogar weiter: Nachdem der Low Cost Carrier im Sommer 2018 mit vier wöchentlichen Flügen begonnen und im aktuellen Winterflugplan auf fünf aufgestockt hat, wird die Strecke von Wien nach Tel Aviv im kommenden Sommerflugplan täglich bedient werden.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller