Einigung: Streik bei Air Nostrum beendet

Arbeitsniederlegungen vorzeitig beendet.

ATR72 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die spanische Fluggesellschaft Air Nostrum und die Pilotengewerkschaft Sepla konnten sich laut einer Mitteilung der Airline einigen. Der Streik ist damit vorzeitig beendet, wobei dennoch am Dienstag 47 Verbindungen gestrichen bleiben, da diese – so Air Nostrum – so kurzfristig nicht wieder in den Flugplan aufgenommen werden können.

Ursprünglich plante die Gewerkschaft Sepla noch bis Mittwoch und kommende Woche von Montag bis Mittwoch zum Streik aufzurufen. Da man nun aber eine Einigung erzielen konnte, über deren Inhalt noch nichts kommuniziert wurde, ist dies nun hinfällig.

Air Nostrum wandelt sich in Vorbereitung auf die Fusion mit der irischen Cityjet in einen Konzern mit Holdingstruktur um. Dies stieß bei den Flugzeugführern auf wenig Gegenliebe, da diese Nachteile befürchten. Der Carrier ist überwiegend als ACMI- und Charteranbieter tätig. Hauptkunde ist Iberia, für die man das Brand „Iberia Regional“ betreibt. Die Flotte der Air Nostrum besteht derzeit aus insgesamt 47 Flugzeugen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller