Ein Kommen und Gehen bei der AUA-Flotte

Eine weitere Fokker 100 scheidet aus, die achte Embraer kommt Anfang August zu Austrian Airlines.

Die 22 Jahre alte OE-LVB verlässt die AUA-Flotte in Richtung Alliance in Australien (Foto: Maximilian Gruber).

Seit 12 Jahren ist die 1994 ursprünglich an American Airlines ausgelieferte Fokker 100 "Vilnius" für Austrian geflogen - nun wird auch die Maschine mit der Kennung OE-LVB die AUA-Flotte verlassen. Nach einem Überstellungsflug am Freitag von Wien nach Bratislava wird das Flugzeug dort für den Einsatz bei Alliance umgerüstet. Die australische Airline hat um 15 Millionen US-Dollar 15 Fokker 100 und sechs Fokker 70 von Austrian gekauft.

Im Gegenzug wird in Bratislava gerade die achte Embraer 195 auf die Erfordernisse von Austrian Airlines gebracht und umlackiert. Das Flugzeug mit der früheren Kennung D-AEBD wurde 2009 gebaut und wird ab Anfang August als OE-LWB unterwegs sein. Namen - wie bei den anderen AUA-Teilflotten - gibt es bislang bei den Embraer-Flugzeugen, abgesehen von der ersten Maschine "Central Europe", übrigens noch nicht.

Die D-AEBD wird künftig als OE-LWB unterwegs sein (Foto: Maximilian Gruber).

Die Adaptierung sowohl der Fokker- als auch der Embraer-Flotte wird bei Austrian Technik Bratislava (ATB) vorgenommen. Das 2006 als AUA-Tochter gegründete Unternehmen ist für Wartungsarbeiten für die Fokker 70/100, Embraer E-Jets sowie Flugzeuge der A320-Reihe eingerichtet. Derzeit ist ATB der größte Fokker-Wartungsbetrieb weltweit, künftig möchte man den Fokus verstärkt auf die Embraer-Flugzeuge legen, wie vor kurzem in einem Bericht im "Wirtschaftsblatt" zu lesen war.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller