Easyjet mit reduzierter Winter-Flotte in Tegel

23 Airbus-Flugzeuge stationiert.

Airbus A320, betrieben von Easyjet Europe (Foto: Thomas Ramgraber).

Am Flughafen Berlin-Tegel sind derzeit 23 statt 25 Maschinen der Billigfluggesellschaft Easyjet stationiert. Eine Sprecherin erklärte gegenüber Airliners.de, dass dies mit dem reduzierten Winterflugplan zusammenhängt. Im Sommer werde man mit 25 Jets, die alle selbst betrieben werden, operieren.

Easyjet sicherte sich im Nachgang der Air-Berlin-Pleite zahlreiche Slots am Flughafen Berlin-Tegel. Weiters übernahm man auch 25 Airbus-Maschinen, die zuvor in Diensten des insolventen Carriers standen. Unter anderem nahm man in 2018 Tegel-Graz und Tegel-Wien auf.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller