Düsseldorf liefert Gepäck mit Sonderflügen nach

Förderanlage hatte am Mittwoch eine Störung.

Foto: Jan Gruber.

Im Nachgang der Störung der Gepäckförderanlage am Flughafen Düsseldorf teilt der Airport mit, dass sämtliche Koffer nun sortiert sind und zum Weitertransport bereitstehen. Hierzu kommen auch zwei angemietete Flugzeuge zum Einsatz, die den Betroffenen ihre Gepäckstücke an die Urlaubsorte bringen sollen.

Mit einer ATR 72 lässt der Flughafen Düsseldorf die Koffer von Urlaubern nach Palma de Mallorca fliegen. Nach Korfu und Heraklion wird eine BAe 146 eingesetzt. Der Airport teilt weiters mit, dass auch Kapazitäten in den Frachträumen von regulären Linienflügen genutzt werden.

Am Mittwoch ist am Flughafen Düsseldorf im Zeitraum von 3 Uhr 30 bis 8 Uhr 45 eine Störung an der Gepäckanlage aufgetreten. Nach Angaben des Airports sind fünf der sieben Bereiche des Systems ausgefallen, wobei ein Fehler in der Steuerungssoftware die Ursache gewesen sein soll. Dadurch sollen Abfertigungen nur in geringer Stückzahl, zum Teil sogar händisch, möglich gewesen sein. Die Folge war, dass zahlreiche Flüge ohne Gepäck abheben mussten.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller