Dr. Richard baut Graz-Flughafen Wien weiter aus

Aufstockung auf sieben tägliche Fahrten geplant.

Foto: Flixbus.

Das Busunternehmen Dr. Richard wird bis Ende Juni 2017 den Fernbusverkehr zwischen Graz und dem Wiener Flughafen auf sieben tägliche Fahrten je Richtung ausbauen. Derzeit werden unter der Marke Flixbus fünf tägliche Verbindungen je Richtung angeboten.

Im Rahmen einer Pressekonferenz in Graz erklärte Flixbus-Geschäftsführer André Schwämmlein, dass ab der steiermärkischen Landeshauptstadt weitere Destinationen geplant sind. Bis Ende 2018 sollen ab Graz München, Budapest und Maribor in das Streckennetz aufgenommen werden, wobei noch offen ist, ob die dortigen Flughäfen angesteuert werden. Die Anzahl der Fahrten in die Wiener Innenstadt, die ebenfalls von Dr. Richard durchgeführt werden, sollen schrittweise ebenfalls angehoben werden.

Ludwig Richard, Geschäftsführer des Busunternehmens Dr. Richard, sprach während der Medienkonferenz in Graz von einer äußerst hohen Nachfrage auf der Strecke Graz-Flughafen Wien (und zurück) und schloss die weitere Anhebung der Frequenzen, je nach Nachfrage, explizit nicht aus.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Germania / D-AGET
    S7 Sibir / VP-BHG
    Aeroflot / VP-BNT
    AMC AIRLINES / SU-BPZ
    ROYAL JET / A6-RJV
    SAS Scandinavian Airlines / LN-RPM
    Hi Fly Malta / 9H-SUN

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta