Dr. Peters verschrottet Airbus A380

Leasingrückläufer von Singapore Airlines werden in Einzelteilen verkauft.

A380 (Foto: Andy Graf).

Der Airbus A380 hatte erst am 27. April 2005 seinen Erstflug und nun landen bereits die ersten Maschinen auf dem Schrott. Es handelt sich dabei um vier Leasing-Rückläufer, die zuvor für Singapore Airlines flogen. Der Vertrag mit Lessor Dr.Peters lief zehn Jahre und wurde nicht verlängert zwei Maschinen werden laut einem Bericht von Aerotelegraph.com fix verschrottet und in Einzelteilen verkauft.

Die anderen beiden sollen zumindest vorläufig zwischengelagert werden und könnten bei entsprechender Nachfrage binnen kurzer Zeit wieder flugtauglich gemacht werden. Von der Verschrottungsaktion erwartet sich der Leasinggeber Einnahmen in der Höhe von rund 45 Millionen Euro.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller