Der Countdown der AUA läuft

Weiterhin Pattsituation zwischen Belegschaft und AUA-Führung

Foto: Martin Metzenbauer

Am 13. März muss das AUA-Management dem Aufsichtsrat Ergebnisse präsentieren. Während es von der Politik Zusagen geben soll, droht das Sparvorhaben von CEO Jaan Albrecht an den Piloten zu scheitern. Keiner will nachgeben. Hinter vorgehaltener Hand gilt eine Einigung mittlerweile als unwahrscheinlich. Die Vorstände drohen mit einem Zwangsumstieg auf den Tyrolean-Kollektivvertrag.

Davor warnen jedoch die AUA-Piloten. Anstatt eines Streiks könnten sie sich weigern, in den Tyrolean-KV zu wechseln, hört man aus Pilotenkreisen. Rechtlich wäre das wie eine Kündigung durch den Arbeitgeber und würde Abfertigungszahlungen in dreistelliger Millionenhöhe auslösen. Außerdem hätte der plötzliche Abgang der AUA-Piloten Auswirkungen auf den Flugbetrieb. Innerhalb kürzester Zeit müssten Ersatzpiloten eingestellt werden.

Den AUA-Piloten plagen jedenfalls keine Jobsorgen. In Asien gibt es einen Pilotenmangel und gerade die Nachfrage nach Piloten mit vielen Flugstunden ist hoch. Auch der AUA-Konkurrent Emirates sucht händeringend nach qualifiziertem Cockpitpersonal. Dem Vernehmen nach warten die Araber bereits auf den Showdown: Die frisch gekündigten und abgefertigten AUA-Piloten könnten dann nach Dubai gelockt werden.

Unrealistisch dürfte jedoch das von der Süddeutschen Zeitung aufgebrachte Gerücht einer AUA-Pleite sein. Davon wäre nämlich auch Tyrolean als Tochtergesellschaft betroffen.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    Western Global Airlines / N512JN
    Ukrainian Helicopter Service / UR-HLP
    Cargojet Airlines / C-FGSJ
    Alitalia / I-EJGB
    Belgian Air Force / CE-04
    Trade Air / 9A-BTE
    Cityjet / EI-FWB
    Emirates / A6-EES
    Antonov Airlines / UR-82060
    CUBANA / CU-T1250

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.