Delta: Neues Premium-Economy-Produkt ab 2017

Ab Herbst 2017 werden mit dem Airbus A350 neben der "Delta One Suite" auch "Delta Premium", das neue Premium-Economy-Produkt, bei Delta eingeführt.

Die neue Premium Economy Class "Delta Premium" ab Herbst 2017 (Foto: Delta).

Delta Premium, das neue Premium-Economy-Produkt von Delta Air Lines, wird auf ausgewählten Langstreckenflügen Ende 2017 sein Debüt feiern. Die amerikanische Airline wirbt für mehr Premiumqualität mit zusätzlichem Platz, mehr Service und Annehmlichkeiten und mit der Zusammenarbeit mit führenden Design-Brands. Delta möchte ihren Kunden eine große Auswahl an Optionen anbieten, um für jeden Geschmack ein maßgeschneidertes Reiseerlebnis zu ermöglichen. So bietet die Airline mit Delta One, Delta Premium und Delta Comfort+ zusätzliche Annehmlichkeiten in den Premium-Klassen bereit, während die Main Cabin eine preiswertere Alternative ist. Die Airline betont dabei, dass alle Klassen einen Servicekomfort und eine Zuverlässigkeit nach Delta-Standard bieten.

Die neue Delta Premium zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Komplett neue gestaltete Sitze mit einem Sitzabstand von über 38 Zoll, einer Sitzbreite von rund 19 Zoll und einer rund sieben Zoll verstellbaren Rückenlehne, zusätzlich zu den justierbaren Fuß- und Kopfstützen;
  • Decken der Marke Westin Heavenly mit Kissen und TUMI Amenity-Kits mit Produkten von Malin+Goetz;
  • Ein Dinner-Erlebnis, das ein Getränk vor Abflug und eine frische, saisonale Menüauswahl beinhaltet. Jedes Menü wird auf Alessi-Geschirr gereicht, das exklusiv für Delta entworfen wurde;
  • Ein knapp 13,3 Zoll großer, hochauflösender Bordunterhaltungsmonitor, der einer der größten seiner Klasse ist. Kunden kommen in den Genuss von Delta Studio, des laut Delta branchenweit führenden Unterhaltungsprogramms mit kostenlosen Filmen, TV-Shows und Spielen. Kopfhörer mit Störgeräuschunterdrückung sind ebenfalls Bestandteil des Services;
  • Jeder Sitzplatz verfügt über eine Steckdose für große und kleine elektronische Geräte mit Stauraumoptionen;
  • Sky Priority Service, der ein schnelleres Einchecken, eine zügige Sicherheitskontrolle, bevorzugtes Einsteigen und eine rasche Gepäckabfertigung verspricht.

„Delta Premium ist Deltas neuestes Beispiel dafür, dass wir auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und ihnen einzigartige Produkte präsentieren, die ihre individuellen Bedürfnissen entgegen kommen“, so Tim Mapes, Senior Vice President and Chief Marketing Officer von Delta. Delta Premium wird im Herbst 2017 auf Flugzeugen des Typs Airbus A350 mit 48 Sitzen an Bord eingeführt. Die Delta A350-Maschinen werden darüber hinaus mit 32 Delta One Suites und 226 Sitzplätzen in der Main Cabin ausgestattet. Die Boeing 777-Flotte von Delta erhält die neue Klasse Delta Premium voraussichtlich 2018; weitere Muster werden gegebenenfalls ergänzt.

Delta stellt 2017 darüber hinaus auch die Delta One Suites auf ihren Airbus A350-Flugzeugen vor, die erste Business Class-Kabine der Welt, deren Suiten über individuelle Schiebetüren verfügen - AAN hat berichtet. Laut eigenen Angaben hat Delta in den letzten Jahren mehrere Milliarden US-Dollar in ihr Bordprodukt, das Kundenerlebnis, die Bestellung von Hunderten neuen Flugzeuge und in ein Kabinen-Modernisierungsprogramm, das neue Sitze, Sitzlehnen und ein ‚on-demand‘ Unterhaltungsprogramm durch Delta Studio umfasst, investiert. Passagiere dürfen sich außerdem über größere Staufächer, neue Bordtoiletten, eine innovative Raumbeleuchtung sowie WLAN auf fast allen Flügen und weitere Services freuen.

Autor: Christoph Aumüller
Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Special Visitors

    I-fly / EI-GCU
    Easyjet / G-EZWT
    Kutus Limited / M-HHHH
    K5 Aviation / D-ALXX
    Funair Corp. / N737AG
    Transavia / PH-HSI
    Air France / F-GTAE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller