CSeries für PrivatAir

CSeries in reiner Business Class Bestuhlung für Schweizer Exklusiv-Fluglinie.

Foto: Bombardier

Die Schweizer PrivatAir hat bei Bombardier fünf Fixbestellungen und fünf Optionen für den Regionaljet CS100 aufgegeben. Die festen Orders haben einen Marktwert nach Listenpreisen von rund 240 Millionen Euro.

Greg Thomas, Chief Executive Officer von PrivatAir meinte, dass das Muster sehr gut zu den Plänen zur Streckenexpansion der Fluglinie passe.

PrivatAir wurde vor 35 Jahren gegründet und betreibt heute eine Flotte von Businessjets und Linienflugzeuge, die in erster Linie im Auftrag von Airlines wie Lufthansa oder Swiss eingesetzt werden.

Für Flugzeuge der CSeries sind bislang 138 Fixbestellungen bei Bombardier eingegangen. Der Erstflug ist für 2012 geplant.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller