Corendon Airlines Europe expandiert stark im Sommerflugplan

Sechs neue Routen ab Köln/Bonn sowie neue Verbindungen ab Graz und Linz.

Boeing 737-800 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die niederländische Corendon Airlines Europe wird Anfang Mai 2019 ab Köln/Bonn sechs neue Routen anbieten. Alle Routen sind bereits buchbar und sind mit Maschinen des Typs Boeing 737-800 geplant.

Neu angeboten werden ab Köln/Bonn die Destinationen: Fuerteventura, Gran Canaria, Kos, Palma de Mallorca, Rhodos und Teneriffa Süd. Ab Frankfurt, Düsseldorf, Leipzig und München bietet der Carrier neue Charterverbindungen nach Banjul in Gambia an.

Ab Österreich bietet Corendon Airlines ab Mai 2019 folgende Routen neu an: Graz-Heraklion, Graz-Rhodos und Linz-Rhodos. Die genannten Strecken werden saisonal mit Boeing 737-800 bedient. Zwischen Rhodos und Graz wird von 17. Mai 2019 und 9. August 2019 sowie 20. September 2019 und 27. September 2019 ein Zwischenstopp in Chania eingelegt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller