Condor startet Laudamotion-Ticketverkauf

56 Verbindungen zur Buchung freigegeben.

Foto: Condor Flugdienst GmbH.

Die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion und Condor arbeiten mit sofortiger Wirkung im Bereich des Ticketverkaufs zusammen. Flüge der heimischen Ferienfluggesellschaft sind nun über Condor.com und alle Reisebüros, sowie weiterer Vertriebskanäle der Thomas Cook Group buchbar. In Kürze wird auch Laudamotion die Buchung über Laudamotion.com ermöglichen. Eine entsprechende neue Homepage wird in Kürze gestartet.

Beim Vertrieb über Condor sind die Flüge der heimischen Ferienfluggesellschaft unter OE-Flugnummern, also Laudamotion, buchbar und können laut Condor mit deren eigenen Angeboten kombiniert werden. Zum Auftakt sind Niki Laudas Flüge von Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Basel nach Palma de Mallorca, Ibiza und Malaga buchbar. Zunächst sind 56 Verbindungen freigegeben. Condor wird neben der Vermarktung der Laudamotion Flüge auch ausgewählte operationelle Funktionen, wie die Verkehrsleitstelle oder die Crewplanung, als Dienstleister für Laudamotion übernehmen.

"Wir freuen uns sehr, Laudamotion bei der Vermarktung ihrer neuen Flüge zu unterstützen", sagt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor-Geschäftsführung. "Die erweiterte Flugauswahl, die wir auch unseren Kunden und Vertriebspartnern damit anbieten können, ist ein schöner Nebeneffekt."

Condor erklärt, dass sukzessive das komplette Linienflugangebot von Laudamotion zur Buchung freigegeben wird. Weitere Routen würden also folgen. Dem Vernehmen nach wird sich die österreichische Airline zum Start stark auf die ehemaligen Niki-Slots konzentrieren.

"Ich setze große Erwartungen in die Kooperation mit Condor. Wir bringen damit ein Stück österreichischen Charme nach Deutschland und unsere Fluggäste profitieren von mehr Flexibilität und einer größeren Auswahl an Flügen zu den schönsten Urlaubszielen im Mittelmeer. Gerade wenn man an den Sommer denkt, sind es vor allem die Ferienreisenden, die bei einem breiten und differenzierten Angebot nur gewinnen können. Laudamotion wird dabei mit dem besonderen Spirit und Service an Bord Trends setzen", erklärt Niki Lauda.

Die Flüge sind zum Economy Light Tarif buchbar sowie in der Economy und Premium Class. Der besonders Economy Light Tarif bietet sich für Passagiere an, die lediglich mit Handgepäck reisen. In der Economy Class stehen dem Gast zusätzlich 20 Kilogramm aufzugebendes Gepäck frei und in der Premium Class genießen Passagiere einen freien Sitzplatz in der Mittelreihe sowie ein Premium Menü inklusive Getränken an Bord. Die Betreuung der Laudamotion Kunden erfolgt bei den über Condor gebuchten Flügen über das Condor Service Center. Dort können sich die Fluggäste vor, während und nach der Reise beraten lassen. Der günstigste Oneway-Preis für Laudamtion-Flüge wird mit 59,99 Euro kommuniziert.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller