China Southern im Anflug auf Wien

Konzessionsgesuch für Streckenaufnahme ab März 2019 eingereicht.

Boeing 787 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die Fluggesellschaft China Southern reichte bei der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde nun ein offizielles Gesuch um Streckenrechte für die Route Guangzhou-Urumqi-Wien ein. Der Carrier beabsichtigt diese ab März 2019 mit drei wöchentlichen Rotationen zu bedienen, wie Routes Online berichtet.

Bereits seit 2016 gibt es immer wieder Gerüchte, dass das SkyTeam-Mitglied den größten Airport Österreichs in Auge gefasst hätte. Nun scheint es - bedingt durch den Konzessionsantrag - konkreter zu werden. Eine Entscheidung durch die Luftfahrtbehörden von China und Österreich steht nach aktueller Informationslage allerdings noch aus. Buchbar ist die geplante China-Southern-Verbindung noch nicht.

 

 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller