British Airways: Retrojet Nr. 3 im Einsatz

Die Boeing 747-400 G-BNLY wird bis 2023 in der Landor-Bemalung der 1980er- und 1990er-Jahre fliegen.

Die 1980er kehren bei British Airways zurück (Foto: British Airways).

Aller guten Dinge sind 3: British Airways hat ihr drittes neu bemaltes Flugzeug der Jubiläums-Retrojet-Reihe aus dem Paintshop geholt. Die Boeing 747-400 mit der Kennung G-BNLY und dem Namen "City of Swansea" hat in Dublin ihre neue/alte Lackierung erhalten und wurde am Samstag nach London-Heathrow geflogen. Der Jumbo trägt nun jene Livery, mit der British Airways von 1984 bis 1997 unterwegs war.

Foto: British Airways

"Die Landor-Bemalung stellt eines unserer bekanntesten Designs dar - und viele werden sich daran erinnern, sie irgendwann in ihrem Leben am Himmel gesehen zu haben", freute sich Alex Cruz, CEO von British Airways. Die Livery wurde seinerzeit von Landor Associates entworfen, einem weltweit tätigen Designbüro. "Während der Deregulierung 1983 hat Landor British Airways unterstützt, ihr Commitment für Qualität, Service und Tradition durch eine klassische visuelle Identität zu demonstieren", heißt es heute noch auf der Website von Landor.

Foto: British Airways

Die elegante Landor-Bemalung zeichnet sich durch einen dunkelblauen unteren Rumpf und einen hellen oberen Teil aus. Ein stilisierter halber roter Pfeil zieht sich vom vorderen Teil nach hinten. Die Heckflosse ziert ein stilisierter "Union Jack" - einschließlich des bekannten "To Fly. To Serve"-Wappens. Landor war übrigens für eine Reihe von weiteren Airline-Bemalungen verantwortlich - unter anderem Alitalia, Etihad und Garuda.

Foto: British Airways

Die G-BNLY wird bis zu Ihrer Ausmusterung 2023 in der Landor-Livery unterwegs sein. Neben diesem Flugzeug ist nun auch noch ein Airbus A319 in BEA-Livery und eine weitere 747 in BOAC-Bemalung unterwegs.

Foto: British Airways

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller