Brexit: Ryanair will UK-Aktionären das Stimmrecht entziehen

Weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Boeing 737-800 (Foto: Thomas Ramgraber).

Ein möglicher harter Brexit würde auch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hart treffen, denn die börsennotierte Holding-Gesellschaft befindet sich mehrheitlich in den Händen britischer Aktionäre. Der Carrier teilte nun mit, dass man im Falle des Falles Teilhabern aus dem Vereinigten Königreich das Stimmrecht entziehen will, um weiterhin als EU-Carrier gelten zu können. Ob diese Vorgehensweise rechtlich halten wird ist allerdings aus verschiedenen Gründen fraglich.

Hintergrund ist die so genannte Ownership-and-Control-Regelung, die bei Fluggesellschaften, die ihre Lizenz von einem EU-Mitglied ausgestellt bekommen haben, zu beachten haben. Die mehrheitliche Kontrolle muss dabei in den Händen von Eigentümern aus dem Unionsgebiet liegen. Ryanair beschloss bereits 2002 eine Regelung, die den Erwerb von Anteilen durch Investoren aus Drittstaaten stark einschränkte. Diese soll nun auch auf das Vereinigte Königreich ausgedehnt werden, das nach einem Brexit als Drittstaat zu betrachten wäre.

Die EU-Kommission kündigte bereits an, dass EU-Airlines mit ähnlichen Problemen eine Übergangsfrist bis mindestens 2020 beantragen können. In dieser Frist haben die Carrier Zeit ihre Eigentumsverhältnisse zu regeln und diese auf die gültigen Richtlinien anzupassen. Allerdings könnte der eine oder andere Aktionär den betroffenen Airlines, so auch Ryanair, noch Probleme machen, denn ein Stimmrechtsentzug kommt faktisch einer Enteignung gleich und könnte vor Gericht bekämpft werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller