Bratislava: Wie gewonnen, so zerronnen

Ryanair und Cyprus Airways nehmen neue Strecken auf, CSA zog sich allerdings zurück und damit fehlen nun die Hub-Anbindung an Prag und die wichtige Inlandsstrecke nach Kosice.

Flughafen Bratislava (Foto: Roman Payer).

Während in Österreich zahlreiche Politiker um die Inlandsverbindungen der Austrian Airlines zittern, schuf in der benachbarten Slowakei die CSA Czech Airlines bereits Fakten. Mit 11. Jänner 2019 strich der Carrier Bratislava aus dem Streckennetz. Davon ist auch die einzige Inlandsroute (Kosice-Bratislava) betroffen.

Reisen zwischen den beiden Großstädten auf dem Landweg gelten als zeitaufwendig, weshalb der kurze Flug zwischen Bratislava und Kosice insbesondere bei Geschäftsreisenden, aber auch Politikern besonders beliebt ist. Nach verschiedenen, eher hochpreisigen Anbietern machte SkyEurope diese Route mit Lowcost-Tarifen zu einer regelrechten Rennstrecke. Nach der Firmenpleite sicherte sich Danube Wings diese einige Zeit, ehe dieser Anbieter ebenfalls in den Friedhof der gescheiterten slowakischen Airlines einflog. Nun war CSA Czech Airlines an der Reihe, die nun das Handtuch warf.

Für den Flughafen Bratislava ist der Abzug des tschechischen Carriers, der übrigens nicht zum ersten Mal dem slowakischen Airport den Rücken kehrt, ein herber Rückschlag, denn nicht nur die wichtige Inlandsroute nach Kosice liegt nun brach, sondern auch die Anbindung an das SkyTeam-Drehkreuz Prag ist ebenfalls weggefallen. CSA begründete den Rückzug aus Bratislava mit der Ausflottung von drei Maschinen des Typs ATR42, die nebst ATR72 auch auf Kosice-Bratislava und Bratislava-Prag zum Einsatz gekommen sind.

Der tschechische Carrier wurde vor einiger Zeit von Mitbewerber Travel Service, der seit 10. Dezember 2018 als Smartwings Group auftritt, übernommen. Da die Muttergesellschaft ein treuer Boeing-Kunde ist, jedoch CSA auf einen ATR/Airbus-Flottenmix setzt, fiel die Entscheidung zu Gunsten der U.S.-Amerikaner. Mit der OK-TST wurde im November des Vorjahres bereits die erste Boeing 737 in den Farben der CSA in Betrieb genommen, wobei der Jet vorläufig mit Personal von Travel-Service betrieben wird. Die A319-Flotte wird überwiegend für Eurowings betrieben und nach Ablauf der Leasingverträge an die Lessoren zurückgegeben. Als Ersatz kommen Boeing 737. Alles in allem scheint die Bratislava-Operation nicht mehr so ganz ins Konzept zu passen. Kosice-Prag wird von CSA jedoch weiterhin geflogen.

Ähnlich wie in Österreich gingen die Wogen in der Politik natürlich hoch, jedoch war CSA nicht von der Entscheidung abzubringen. Nun wird nach Lösungen gesucht, um die wichtige Inlandsstrecke rasch wieder mit einem anderen Carrier oder gar einer Neugründung bedienen zu können. Ebenfalls auf dem Wunschzettel steht Bratislava-Poprad.

Cyprus Airways startet in der Slowakei

Bei der Aufregung rund um den Verlust von CSA ging schon fast unter, dass der Flughafen Bratislava auch einen neuen Carrier an Land ziehen konnte. Cyprus Airways wird im Juni eine Nonstop-Verbindung nach Larnaka (Zypern) aufnehmen. Das Unternehmen soll sich ursprünglich für Wien interessiert haben, sich jedoch insbesondere aufgrund des Wettbewerbs in Österreich für das grenznahe Bratislava entschieden haben. Weitere neue Routen in Bratislava sind Eindhoven, Kiew-Boryspil und Lviv, jeweils von der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair bedient. 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller