Bratislava mit drei neuen Zielen

Ryanair fliegt ab Herbst nach Eilat-Ovda in Israel, Nis in Serbien und Leeds Bradford in England.

Eilat am Roten Meer kann durch die neue Ryanair-Verbindung künftig auch von Wien aus einfach erreicht werden (Foto: Israelisches Tourismusministerium).

Die irische Ryanair baut ihre Präsenz in Bratislava weiter aus. Ab Herbst 2016 startet der Billigflieger gleich zu drei neuen Destinationen in Serbien, Israel und England. So geht es ab 4. November zweimal wöchentlich zum Flughafen Leeds Bradford in Yorkshire - die Flüge werden jeweils montags und freitags durchgeführt. Ins serbische Nis fliegt Ryanair ab 31. Oktober ebenfalls zweimal wöchentlich am Montag und Freitag. Nis ist nach Belgrad der zweitgrößte Airport Serbiens.

Besonders interessant ist die neue Verbindung nach Eilat-Ovda in Israel. Ryanair startet ab 30. Oktober zweimal wöchentlich donnerstags und sonntags zum Roten Meer. Damit bietet Bratislava die einzige Verbindung aus der Region ins südliche Israel - und ist damit auch für Gäste aus Ostösterreich interessant. Ins rund 40 Kilometer entfernte Eilat gelangt man mit dem Bus oder einem Shuttle-Service.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller