Bratislava freut sich auf Rekordwinter

Größte Anzahl an Destinationen seit dem Spitzenwinter 2008.

Foto: Martin Metzenbauer

Insgesamt 26 Destinationen in 18 Ländern bietet der Flughafen Bratislava im kommenden Winterflugplan an, der ab dem 29. Oktober 2017 gültig ist. Das sind die meisten Ziele seit dem Rekordjahr 2008, die vom Airport der slowakischen Hauptstadt aus angesteuert werden.

Neu ist dabei eine Ryanair-Verbindung nach Bologna. Die im Juni aufgenommenen Wizzair-Strecken nach Warschau und Sofia werden weitergeführt. Weitere Highlights sind Ryanair-Flüge nach Eilat (Ovda) sowie Verbindungen von Air Cairo nach Marsa Alam und Hurghada.

Aber auch die kommende Sommersaison wird spannend: Ryanair beispielsweise plant gleich vier neue Verbindungen nach Malta, Bourgas, Thessaloniki und Paphos.

Von Bratislava aus werden im Winter 2017/18 sechs Airlines reguläre Linienflüge durchführen: Ryanair (insgesamt 16 Ziele), Wizz Air (Sofia, Skopje, Warsaw, Kiev), Czech Airlines (Prag, Kosice), Air Cairo (Hurghada, Marsa Alam), Pobeda (Moskau) und flydubai (Dubai).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    GainJet / SX-RFA
    EMIRATES / A6-EGZ
    NOUVELAIR / TS-INC
    UTair / VP-BAG
    Qatar Airways / A7-ALM
    China Airlines / B-18908
    AEROFLOT / VP-BEE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller