Boeing droht mit Produktionsstopp der 737-Max-Reihe

Konzernchef Muilenburg hofft auf Wiederzulassung im vierten Quartal 2019.

Boeing 737-Max-9 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Der Flugzeugbauer Boeing kann auch weiterhin kein Datum für die Wiederzulassung der 737-Max-Reihe nennen, jedoch kündigt Konzernchef Dennis Muilenburg nun in einer telefonischen Investorenkonferenz an, dass die Produktion dieser Maschinen übergangsweise eingestellt werden könnte.

Boeing dürfte offensichtlich auch der Platz ausgehen, um die endmontierten, aber nicht auslieferbaren Max-Jets „lagern“ zu können. Selbst der Mitarbeiterparkplatz am Standort Renton muss mittlerweile für das Abstellen der Mittelstreckenjets verwendet werden. Dies dürfte allerdings nur ein kleiner Nebenaspekt sein, denn primär dürfte es ums Finanzielle gehen, da der Hersteller eben die Endzahlungen erst unmittelbar vor der Übergabe des jeweiligen Jets erhält.

Angesichts des „prallgefüllten Lagers“ und dem Verlust in Milliarden-Dollar-Höhe wird schnell klar, dass Boeing diese Finanzmittel fehlen. Dennoch hofft Muilenburg darauf, dass im vierten Quartal 2019 eine Wiederzulassung erteilt wird. Ganz sicher wirkte er jedoch bei dieser Vermutung nicht und für den Fall, dass es doch länger dauern sollte, würde man gar die Produktion einstellen.

Seitens der U.S.-amerikanischen FAA wurde immer wieder angedeutet, dass eine Wiederzulassung der Boeing 737-Max-Reihe durchaus noch einige Zeit dauern könnte. Selbst das Jahr 2019 hält man für Unwahrscheinlich. Diese Vermutungen von Beamten werden auch durch weitere Probleme, die in den letzten Wochen und Tagen entdeckt wurden, befeuert. Experten rechnen damit, dass sich durch diese „Neuentdeckungen“ die Wiederzulassung weiter verzögern könnte.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller