BMI Regional übernimmt Stuttgart-Rostock

Eurowings stellt die Route mit Ende der laufenden Sommerflugplanperiode ein.

Embraer 135 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die britische Regionalfluggesellschaft BMI Regional baut mit Beginn der Winterflugplanperiode 2017/18 die Präsenz in Rostock-Laage aus. Der Carrier übernimmt die innerdeutsche Strecke nach Stuttgart, die mit Maschinen des Typs Embraer ERJ-145 bedient werden soll.

Vorerst beabsichtigt der Regio-Carrier täglich, außer an Samstagen, zu fliegen. Die Lufthansa-Tochter Eurowings wird die Verbindung mit Ende der Sommerflugplanperiode 2017 einstellen. BMI Regional bietet derzeit bis zu zwei tägliche Flüge zwischen München und Rostock-Laage an. Ein Codeshareabkommen mit Lufthansa besteht, so dass Umstiege am Hub München möglich sind.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta