BMI Regional stellt Rostock-Stuttgart ein

Noch keine Brexit-Lösung vorgestellt.

Embraer 145 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die Regionalfluggesellschaft BMI wird per 6. Jänner 2018 die Nonstop-Verbindung zwischen Rostock-Laage und Stuttgart einstellen. Bereits jetzt wurde auf nur noch drei wöchentliche Rotationen reduziert, wie das Portal Airliners.de berichtet.

Über die Hintergründe machte BMI Regional keine Angaben, jedoch stellte das Unternehmen bis dato auch noch keine Brexit-Lösung vor. Möglicherweise könnte es britischen Carriern nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU untersagt sein Flüge innerhalb der EU durchzuführen. Betroffen wären bei BMI Regional unter anderem die Routen von München nach Rostock, Saarbrücken und Brno.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller