BMI Regional nimmt bei Topbonus teil

Statusvorteile können nicht genutzt werden.

Embraer 135 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Bei der Fluggesellschaft BMI Regional können ab sofort Meilen des Vielfliegerprogramms Topbonus gesammelt werden. Nach Germania gewinnt das ehemalige Kundenbindungsprogramm der Air Berlin Group den zweiten neuen Airlinerpartner.

Die Buchung muss über www.flybmi.com/topbonus erfolgen. Pro Buchung kann allerdings nur eine Person Prämienmeilen sammeln, die rund 14 Tage nach dem Ticketkauf gutgeschrieben werden sollen. Die Inanspruchnahme von Statusvorteilen soll bei BMI Regional nicht möglich sein. Auch ist laut Topbonus eine nachträgliche Meilengutschrift ausgeschlossen.

Meilen können lediglich auf den untenstehenden Buchungsklassen erfolgen, wobei die Buchung explizit über www.flybmi.com/topbonus erfolgen muss. Das Sammeln von Statusmeilen sowie Bonusmeilen über den Executive Bonus oder „Meine Strecke“ ist nicht möglich.

BMI Regional vergibt nachstehende Meilen pro Oneway-Flug - bei Buchung von Hin-und Rückflug gibt es eine doppelte Meilengutschrift:

Tarifklasse / Meilenwert
Sale: 250
Classic: 500
Classic Plus: 1.000
Executive: 2.000

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Lufthansa Cargo / D-ALCB
    Easyjet / G-UZHA
    I-fly / EI-GCU
    Easyjet / G-EZWT
    Kutus Limited / M-HHHH
    K5 Aviation / D-ALXX
    Funair Corp. / N737AG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller