Betriebsrat soll bei Anisec gegründet werden

Vorbereitende Versammlung am Montagnachmittag.

Foto: Jan Gruber.

Bei der österreichischen Fluggesellschaft Anisec Luftfahrt GmbH stehen in Kürze Kollektivvertragsverhandlungen statt, denn bislang verfügt die IAG-Tochter über keinen. Zuvor wird jedoch auf Initiative der Belegschaft ein Betriebsrat gegründet. Dazu findet laut Gewerkschaftsangaben am Nachmittag die erste Betriebsversammlung zu diesem Thema statt. Das Unternehmen nutzt im Außenauftritt die Marke Level.

"Wir freuen uns, dass sich so rasch nach der Unternehmungsgründung in Österreich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Level gefunden haben, die eine Betriebsratswahl organisieren wollen und auch das Ehrenamt des Betriebsrats ausüben möchten", so Johannes Schwarcz, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft Vida und der Bundesgeschäftsführer der GPA-DJP, Karl Dürtscher.

"Der Betriebsrat hat eine gewichtige Stimme bei so wichtigen Themen wie der Gestaltung der betrieblichen Ordnung, der Qualität der Arbeitsplätze oder auch den Arbeitszeiten und dem Gesundheitsschutz. Darüber hinaus wird über den Betriebsrat ein innerbetrieblicher Dialog zwischen Management und Arbeitnehmern gepflegt", erklärt Schwarcz.

"Er kann aufgrund seiner Rechtsstellung in manchen Fällen offener und zeitnaher wichtiges Feedback zu Betriebsabläufen an das Management weitergeben und gemeinsam können dann sinnvolle Lösung für Probleme gefunden werden. Wir rechnen außerdem damit, dass es rasch zu einem Kollektivvertragsabschluss kommt", so Dürtscher.

Mit der kommenden Betriebsratswahl bei Anisec wird der Grundstein für die innerbetriebliche Sozialpartnerschaft gelegt und "wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam in den nächsten Wochen und Monaten einen sozialen Dialog im Unternehmen aufbauen können", schließen beide Gewerkschafter.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller