Betriebseinstellung: Cimber verliert Aufträge

Ein ähnliches Schicksal wie zuletzt Augsburg Airways erfährt nun auch Cimber A/S, die zum Sommerflugplan 2015 den Betrieb einstellen muss.

Foto: www.AirTeamImages.com

Cimber hat es wahrlich nicht leicht. Nachdem der Zusammenschluss von Cimber Air und der insolventen Sterling 2012 schließlich auch zum Bankrott der Cimber Sterling beigetragen hatte, muss nun die im Anschluss neu gegründete Cimber A/S den Betrieb im kommenden Jahr einstellen.

Der Grund für das überraschende Aus der inzwischen ausschließlich im Wetlease für SAS fliegenden Airline ist der Entzug von Aufträgen durch letzteren Carrier. Ab dem 1. April sollen die sieben CRJ 200 sowie die eine ATR 72 nicht mehr im Dienste des Star Alliance-Mitglieds unterwegs sein. Der Betrieb wird eingestellt; 130 Angestellte verlieren ihren Arbeitsplatz, heißt es auf "Standby.dk".

"SAS wollte unseren derzeitigen Vertrag über vier CRJ 200 ab April nächsten Jahres nicht mehr verlängern und damit ist unsere Existenzgrundlage verloren", wird Mitbesitzer Jørgen Nielsen zitiert. SAS bedient sich, wie berichtet, inzwischen lieber modernerer ATR 72-600, die von Jettime im Namen der Scandinavian betrieben werden.

Special Visitors

Private Wings Aviation / D-CITO
Hainan AL / B2739
VIETNAM AL. / VN-A868
AlbaStar / EC-NAB
Armée de l'Air / F-RADA
CargoLogicAir / G-CLAA
Astral Aviation / TF-AMM

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller