Besucherterrasse am Flughafen Wien wird erweitert

Künftig kann man auch den bisher abgesperrten Bereich in Richtung Nordosten nutzen.

Künftig kann auch die Nordseite des Piers am Terminal 3 eingesehen werden (Foto: Martin Metzenbauer).

Besucher genießen künftig noch mehr Ausblick am Flughafen Wien: Die Aussichtsplattform am Dach des Terminal 3 wurde in Richtung des bisher abgesperrten Bereiches im Nordosten vergrößert und bietet künftig eine 180-Grad-Sicht auf das Flughafenareal. Zur Eröffnung der Erweiterung steht Besuchern und Interessierten am Donnerstag, den 29. Dezember 2016 der Eintritt frei. An diesem Tag erwartet Luftfahrtenthusiasten gleich ein besonders Highlight: Die baltische Fluglinie airBaltic landet mit einer neuen Bombardier C Series am Flughafen Wien.

Die erweiterte Aussichtsplattform erstreckt sich künftig auf insgesamt 306 Meter Länge und einer Gesamtfläche von 1.735 Quadratmeter in Richtung Süden und Nordosten des Flughafen Areals. Eingesehen werden können damit künftig auch Frachtflugzeugpositionen und die Piste 16.
Ebenso erweitert wurden die Öffnungszeiten der Aussichtsplattform: Die Besucherterrasse bietet Interessierten nun auch in der kalten Jahreszeit Zugang und hat ganzjährig täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten, von Mai bis September, werden die Öffnungszeiten auf 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr verlängert.

Das Besucherangebot am Flughafen Wien umfasst neben der Aussichtsplattform auch Besucherrundfahrten über das Flughafen-Vorfeld. Informationen zu Besucherterrasse und Besucherangebot gibt es unter www.viennaairport.com/visitair.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAA
    EVA Air / B-16701
    Royal Jordanian / JY-BAE
    Astra Airlines / SX-DIZ
    SAS Scandinavian Airlines / OY-KBO
    Air Berlin / D-ABDU
    easyJet / G-EZPC
    Emirates / A6-EUA
    Austrian Airlines / OE-LGM
    Emirates / A6-EUA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.