BER-Eröffnungstermin wackelt neuerlich

Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtet von neuerlichen Verzögerungen.

Flughafen Berlin-Brandenburg (Foto: www.AirTeamImages.com).

Der für Oktober 2020 angekündigte Eröffnungstermin für den Flughafen Berlin-Brandenburg wackelt neuerlich heftig. Nachdem bekannt wurde, dass unter anderem nicht zugelassene Dübel verwendet wurden, stellte TÜV Rheinland 11.581 weitere Mängel fest.

Offiziell hält die Flughafengesellschaft noch am angekündigten Eröffnungstermin fest, jedoch berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, dass Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup bereits die Gesellschafter informiert habe, dass dieser Termin „nicht mehr uneingeschränkt haltbar ist“.

Weiters soll auch das für Eurowings bestimmte Terminal 2 in Zeitverzug sein. Laut „Spiegel“ soll sich die Eröffnung von Mai 2020 auf „frühestens“ Anfang 2021 verschieben. Auch hier habe man mittlerweile verschiedene „Unzulänglichkeiten“.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller