Basel: Sturm wirbelte Flugbetrieb durcheinander

Zahlreiche Streichungen und Umleitungen.

Flughafen Basel (Foto: www.AirTeamImages.com).

Am Sonntag brachte Sturm Uwe den Flugbetrieb am EuroAirport Basel durcheinander. Windböen von bis zu 122 km/h hatten erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr. So mussten 12 ankommende Flüge nach Frankfurt, Lyon, Karlsruhe/Baden-Baden, Zürich, Mailand und Friedrichshafen umgeleitet werden.

13 Ankünfte und 12 Abflüge mussten gestrichen werden. Weiters teilt der Flughafen Basel mit, dass drei Maschinen nach dem Durchstarten landen konnten. Ein weiteres wurde nach einem solchen Manöver umgleitet. Ein Flugzeug versuchte gar zweimal zu landen und wurde nach zweimaligem Durchstarten ebenfalls auf einen anderen Airport umgeleitet.

Weiters wurde für zwei Flüge eine Ausnahmebewilligung zur Landung in der Nacht erteilt. Die Maschinen aus Nantes und Bordeaux landeten jeweils um 0 Uhr 15.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller