Barcelona: Ibera-Weihnachtssteik angekündigt

Bodenpersonal protestiert gegen Personalmangel und Überbelastung.

Airbus A320 (Foto: Iberia).

Die für das Bodenpersonal der spanischen IAG-Tochter Iberia zuständige Gewerkschaft UGT ruft für den Zeitraum von 21. bis 24. Dezember 2017 das Bodenpersonal zur Arbeitsniederlegung auf. Betroffen sind rund 2.000 Beschäftigte in den Bereichen Technik und Abfertigung.

Betroffen ist primär der Standort Barcelona, der laut Gewerkschaftsangaben unter enormem Personalmangel und damit verbundener Überbelastung der Iberia-Beschäftigten leiden soll. Bislang hätten Gespräche mit der Geschäftsleitung in Madrid keine zufriedenstellende Lösung gebracht.

Die Protestmaßnahmen sind nicht ganztägig angelegt, sondern pro Tag soll maximal vier Stunden gestreikt werden, so die UGT. Mit Einschränkungen im Flugverkehr ist dennoch zu rechnen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    GainJet / SX-RFA
    EMIRATES / A6-EGZ
    NOUVELAIR / TS-INC
    UTair / VP-BAG
    Qatar Airways / A7-ALM
    China Airlines / B-18908
    AEROFLOT / VP-BEE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller