Austrian Airlines startet gut ins neue Jahr

Im Jänner wurden 10,5 Prozent mehr Passagiere befördert.

Foto: Martin Metzenbauer

Die AUA kann sich über einen gelungenen Start ins Jahr 2018 freuen: Insgesamt 737.000 Passagiere waren im Jänner mit Austrian Airlines unterwegs, was einem Plus von 10,5 Prozent entspricht. Dabei wurde im Vorjahresvergleich das Angebot (ASK) um lediglich 0,5 Prozent angehoben. Der Absatz (RPK) stieg um 1,0 Prozent wodurch der Sitzladefaktor um 0,4 Prozentpunkte auf 69,8 Prozent kletterte. Die heimische Lufthansa-Tochter führte im Jänner 10.008 Flüge durch - ein Plus von 5,0 Prozent.

Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines, dazu: "Wir sehen optimistisch ins neue Jahr, haben unsere Kapazitäten deutlich aufgestockt und unsere Verbindungen von Wien nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Paris und Mailand verstärkt."

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller